Ernst mit Kasper nach einer erfolgreichen Nachsuche auf einen Fuchs
Ernst mit Kasper nach einer erfolgreichen Nachsuche auf einen Fuchs

Kaspers neues Zuhause

 

Heute möchten wir euch einmal von "unserem Kasper" berichten, der Ende Oktober sein neues Zuhause gefunden hat. Wie immer fiel uns die Entscheidung nicht leicht, Kasper zum Verkauf anzubieten, zumal er ja quasi Fynns Hund war. Dennoch ist es nunmal so, dass wir nicht für jeden Hund die Jagdmöglichkeiten haben, die er benötigt und zuchtbedingt sind es dann doch meist die Hündinnen, die wir behalten. Natürlich wünscht man sich für jeden Vierläufer, den man abgibt das "perfekte" Zuhause - Familienanschluß und nahezu tägliche Jagdeinsätze. Doch wie wir alle wissen ist dies - gerade jagdtechnisch- leider nicht mehr so häufig zu finden. Umso mehr freuen wir uns, für Kasper solch eine neue Familie gefunden zu haben. 

Kasper lebt und jagt jetzt bei Ernst Kunz und seiner Frau. Ernst ist bestätigter Nachsuchenführer, sowie selbst Verbandsrichter und Spezialzuchtrichter. Durch einen tragischen Unfall hatte er kurz zuvor während einer Nachsuche seine Hündin Deborah verloren. Nun arbeitet er sehr eifrig mit Kasper, hat schon zahlreiche Übungsfährten und auch einige Nachsuchen mit dem Rüden erfolgreich absolviert. 

Wir sind wirklich sehr, sehr froh, Kasper in solch guten und erfahrenen Händen zu wissen.

Lieber Trudy, lieber Ernst, wir wünschen euch weiterhin viel Freude und viele gemeinsame Jahre mit Kasper und dir Ernst natürlich unendlich viele gemeinsame Jagderlebnisse, sowie erfolgreiche Nachsuchen mit dem "weißen Kerl".

Über den weiteren Werdegang des Gespanns werden wir natürlich immer wieder hier berichten!


Kasper von der Wacholderheide